Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Start

Herzlich Willkommen auf der Website des SK Bremen-West.

Tammo Stindt gewinnt die Kindervereinsmeisterschaft vorzeitig

Wenig Spannung bei der diesjährigen Kindervereinsmeisterschaft, die bereits zwei Runden vor Schluss entschieden ist. Verdienter Sieger wurde in diesem Jahr Tammo Stindt, der als einziger nicht nur alle Runden mitspielte, sondern sich auch noch souverän gegen seine stärksten Kontrahenten -Niklas Fröhlich und Umutcan Kaya- durchsetzte. Zwar fehlt noch eine Partie gegen Niklas, doch auch so ist sein 3-Punkte-Vorsprung nicht mehr aufzuholen. Die Einzelergebnisse folgen in Kürze.

An dieser Stelle aber schon einmal herzlichen Glückwunsch an Tammo.

 

1. Sieg für FinWest2 und 4- Remis für FinWest 1 und 3

In der 2. Runde konnte unsere 2. Mannschaft den ersten Sieg verbuchen. Zwar war der Start gegen die zweite Mannschaft des Delmenhorster SK mehr als bescheiden, nachdem Joachim Kropp bereits nach 90 Minuten ein Figurenopfer in die Königsstellung unterschätzt hatte und die Segel streichen musste. Da Harry Baumann und Thorsten Ahlers ihm folgte stand es zwischenzeitlich bereits 0:3. Doch dann konnten wir zeigen, dass wir uns zu wehren wussten. Zwar konnte Jan Klüver, der zwischenzeitlich zwei Bauern mehr hatte, nach einem Qualitätsverlust nur ein Remis erreichen, aber danach erzielten Werner Oswald, Ingo Veit, Wolfgang Jackwerth und mal wieder als letzter Thomas Pleuß noch ganze Punkte, sodass es am Ende 4,5:3,5 für uns stand.

Weiterlesen...

 

Schwieriger Start für FinWest 2 und 3 in die neue Mannschaftssaison

In der ersten Runde der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft mussten wir erfahren, dass die DWZ-Zahlen leider oft doch korrekt sind. Auch wenn wir mit einer neuen Spielgemeinschaft der Findorffer Schachfreunde und dem Schachklub Bremen-West gestartet waren, waren uns die Schachfreunde des Bremer Ostens doch überlegen. In der Stadtliga hatte die Ostler im Durchschnitt 200 DWZ-Punkte mehr zu bieten, was sich aber erst mit zunehmender Zeit bemerkbar machte. So musste sich Harry Baumann als erster trotz zwischenzeitlich besserer Stellung am ersten Brett geschlagen gegeben. Claas Redmann hatte bereits in der Eröffnung Probleme mit dem starken Nachwuchsspieler Timo Block und auch Joachim Kropp gegen Kai-Uve Wittfoth und Wolfgang Jackwerth gegen Horst Genath mussten sich am Ende der Spielstärke ihrer Gegner beugen. Erfreulich war dagegen der Sieg von Thorsten Ahlers zum zwischenzeitlich 1,5:2,5, dem immerhin noch drei Remisen von Detlef Ryniecki, Jan Klüver und als letzten Spieler Thomas Pleuß gegen Arnd Hochhuth folgten. Immerhin konnten wir uns damit trösten, dass alle Partien erst nach längerem Kampf entschieden wurden.alt

FinWest2 v.l.vorn: Detlef Ryniecki, Jan Klüver, Thorsten Ahlers, Class Redmann, Wolfgang Jackwerth
v. l. hinten: Thomas Pleuß, Harry Baumann, Joachim Kropp

Auch die 3. Mannschaft leistete lange Zeit erbitterten Widerstand. Nach zwei Unentschieden von Wilfried Volbert und Horst Grün und einer Niederlage von Jan-Ricardo Kropp, dessen Partie lange auf remis stand, konnte Werner Oswald sogar zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen. Erst als Karl-Heinz Luck am 8. Brett eine Gewinnstellung mit zwei Mehrbauern nach einem Damenverlust aufgeben musste, wendete sich das Blatt gegen uns und auch Frank Schindehütte, Ewald Mantei und Geert Rosenow mussten ihre Partien am Ende verloren geben. Die 3. Mannschaft von links: Jan Ricardo Kropp, Geert Rosenow, Ewald Mantei, Frank Schindehütte, Werner Oswald, Karl-Heinz Luck, Wilfried Volbert, Horst Grün

.alt

 

Schülerturnier 2018 SK Bremen-West

Am 13.9.2018 fand nach langer Pause wieder ein Schülerturnier in unseren Räumen im Bürgerhaus Oslebshausen statt. Leider war der Zuspruch noch nicht ganz so groß wie erhofft. Lediglich die Grundschule am Pulverberg und die St. Johannis-Schule (und damit bis vor kurzem vor dem Schulwechsel die St. Marien-Schule) konnten mehrere Teilnehmer stellen. Für die Teilnehmer wurde es dann aber ein durchweg sehr schönes Turnier, auch weil sich unsere beiden besten U-10-Spieler (Niklas Fröhlich und Tammo Stindt) bereit erklärt hatten, nur außer Konkurrenz zu starten, damit die anderen auch eine Chance zum Gewinn der Pokale hatten. Ein sehr sportliches Verhalten, das großes Lob verdient!IMG-20180915-WA0033

So muss man die Tabelle unten erst ab Platz 3 lesen. Am Ende konnte sich Tom Zefi De Tapia von der St. Johannis-Schule durchsetzen, der in der 4. Runde Ben Simon Eggers schlagen konnte. Sieger in der Gruppe der U10 wurde am Ende etwas überraschend Alan Hossen (Pulverberg), der aber in der letzten Runde Niklas Fröhlich so lange Paroli bot, dass er sich schon deshalb den Pokal verdient hatte. Für alle gab es neben einer Urkunde auch noch schöne Sachpreise, sodass hoffentlich alle zufrieden nach Hause zurückkehren konnten. Die Tabelle:

Weiterlesen...

 

Termine September 2018 bis April 2019

Liebe Schachfreunde!

Hier kommen die Termine für das nächste Halbjahr:

Do. 13.9.2018 Schülerturnier für Schüler der umliegendenen Schulen!!!
Informationen bei Joachim Kropp unter 0421-8982084 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Vereinsmeisterschaft
Do. 05.09.2018 5. Runde Vereinsmeisterschaft (nur Meisterklasse)
Do. 25.10.2018  6. Runde Vereinsmeisterschaft
Do. 22.11.2018  7. Runde Vereinsmeisterschaft
Do. 13.12.2018  8. Runde Vereinsmeisterschaft
Do. 17.01.2019  9. Runde Vereinsmeisterschaft

Kindervereinsmeisterschaft
Do. 27.09.2018   2. Rückrunde Kinder-VM
Do. 27.09.2018   3. Rückrunde Kinder-VM
Do. 27.09.2018   4. Rückrunde Kinder-VM
Do. 27.09.2018   5. Rückrunde Kinder-VM

Weiterlesen...

 
nächste Termine
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Facebook