Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Start Turniere

Turniere

Thomas Müller gewinnt das 2. Gerold-Menze-Gedächnisturnier

Am 23.6.2018 trafen sich zum zweiten Mal 25 Schachspieler zu unserem Gedächnisturnier. Damit konnten wir auch dieses Mal die Teilnehmerzahl nicht wie erhofft steigern. Entweder schreckt der enge Termin vor den Ferien einige ab oder es kam uns dieses Mal die Fußballweltmeisterschaft dazwischen. Auf alle Fälle waren dadurch die Turnierbedingung (Platz!) wieder sehr angenehm und das ganze Turnier sehr entspannt und ohne Protestfälle. Am Ende setzte sich Thomas Müller von den SF Lilienthal vor Marco Jostes (SF Findorff) durch. Aber immerhin ging der Ratingpreis für DWZ bis 1850 dieses Mal an einen Westler, an Reiner Guse.

Noch erfolgreicher waren wir in der zum ersten Mal eingerichteten B-Gruppe für Spieler mit einer DWZ unter 1300. Nach sehr spannendem Verlauf setzte sich am Ende Niklas Fröhlich vor Tammo Stindt durch, der in der 5. Runde den bis dahin führenden Karl-Heinz Schubert besiegen konnte und der sich am Ende mit dem 4. Platz begnügen musste. Mit Umutcan Kaya auf Platz 5 und Dennis Fröhlich (Platz 6) konnten sich unsere Spieler fünf der ersten sechs Plätze sichern, unterbrochen nur durch Justus Lumma (OT Bremen) auf Platz 3. Die Tabellen:

Weiterlesen...

 

Bericht zur Offenen Bremer Einzelmeisterschaft 2018

Runde 1: Die Spiele sind eröffnet!!!

Heute haben die offene Bremer Meisterschaften 2018 begonnen. Ausgetragen werden sie, wie schon in den Vorjahren in den schachheiligen Hallen des Mahndorfer Bürgerhauses. Klingt abgelegen und ist es im Grunde auch - lässt sich aber wunderbar mit allerlei Verkehrsmitteln aus allen Richtungen des Bremer Landesschachbundes erreichen.

Da in diesem Jahr mal wie eine erwähnenswerte Anzahl von Westlern teilnehmen, kann ich ja mal versuchen, hier ab und zu etwas von unserem Schicksal zu berichten. Als direkte Westler wären da der unverwüstliche Karl-Heinz Schubert, Joachim Kropp und meine Wenigkeit. Aber es gibt darüber hinaus mit Oliver Steffens und Axel Buhrdorf auch noch mindestens zwei Ex-Westler, bzw. Passivwestler zu bestaunen, von all den anderen netten Schachfreunden ganz zu schweigen.

Weiterlesen...

 

Bremer Schnellschachmeisterschaft 2017/18

Am 11. Februar 2018 fand die diesjährige Bremer Schnellschachmeisterschaft, die nach dem viel zu früh verstorbenen Burkhard Mentz auch als Mentz-Memorial bekannt ist, statt. Mit einer Teilnehmerzahl von 73 war der Zuspruch in diesem Jahr etwas geringer als in den letzten Jahren, was aber der hervorragenden Atmosphäre keinen Abbruch tat. Unser Verein wurde durch Mariusz Schröder und mich vertreten.Kropp_Lanfermann

Weiterlesen...

 

14. Weyher Turnier der Generationen

Am 16. November 2017 fand in Leeste das 14. Turnier der Generationen statt. Überzeugender Sieger wurde dieses Mal der erst 10jährige Max Weidenhöfer, der vor zwei Jahren noch im unteren Drittel gelandet war. Ein schönes Beispiel, wie schnell man sich entwickeln kann. Auch wenn man an einem Donnerstagabend spielte – unserem eigenen Spielabend- war der SK Bremen-West mit immerhin fünf Spielern vertreten. Weyher_Generationenturnier_fr_InternetBester Westler war dieses Mal Rida Boussitou (im Bild rechts, daneben Umutcan Kaya und Max Weidenhöfer), der mit 3,5 Punkten aus fünf Partie Platz 6 erreichte. Doch auch die anderen verkauften sich gut und konnten mit ihren Platzierungen zufrieden sein. Die Tabelle:

Weiterlesen...

 

Auswahl von Turnierergebnissen im Sommer

Auch über den Sommer haben unsere Schachfreunde wieder an so vielen Turnieren teilgenommen, dass wir sie hier gar nicht alle auflisten können. Besonderes Interesse fand dabei der Princess-Cup in Wildeshausen, an dem nur Spieler mit einer DWZ bis 1500 teilnehmen dürfen. Immerhin sechs Spieler unseres Verein hatten sich auf den Weg gemacht. Dabei erreichten Etienne Sadek und Mariusz Schröder mit jeweils 4,5 Pkt. aus 7 Partien die besten Ergebnisse und Platz 13 und 14. Auch Karl-Heinz Schubert konnte mit Platz 24 ein sehr gutes Ergebnis erzielen und seine DWZ mal wieder deutlich verbessern. Außerdem gab es noch ein spannendes Familienduell, indem sich Vater Dennis Fröhlich Platz 32 / 3 Pkt. / Bw 23,5) in seinem ersten Turnier gegen seinen Sohn Niklas (Platz 33 / 3 Pkt. /Bw 22,5) ganz knapp durchsetzen konnte und seine ersten DWZ-Punkte sammelte. Schließlich kam Sean Allers auf Platz 46 mit 2 Punkten. Hier muss man aber anmerken, dass er aus persönlichen Gründen an den ersten beiden Runden nicht teilnehmen konnte. Die komplette Tabelle unter http://www.bien.de/princess/

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...
nächste Termine
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Facebook